Das Monster „Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“ – packen wir´s an!

Das „Verfahrensverzeichnis“ wurde zum „Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“

More...

Die EU-Datenschutzgrundverordnung vom Mai 2016 muss ab dem 25. Mai 2018 umgesetzt werden. Sie löst die bisherigen gesetzlichen Bestimmungen ab und bringt viele Neuerungen mit sich, vor allem auch in Bezug auf den technischen Datenschutz. Die Verordnung betrifft alle Behörden und Kommunen, die personenbezogene Daten erheben und speichern. Mit einem ganzheitlichen Datenschutz-Konzept sorgen Sie für rechtliche Sicherheit und konzentrieren sich auf Ihre Kernaufgabe: die reibungslosen Abläufe in Ihrer Behörde zu garantieren.

Das „Verfahrensverzeichnis“ wurde durch die EU-DSGVO zum „Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“, womit es seinen Schrecken leider nicht verloren hat. Die gesetzlich geforderten Inhalte haben sich erweitert und die Hürde überhaupt irgendwo zu beginnen ist hoch. 

Alle behördeninternen Prozesse, bei denen mit personenbezogenen Daten gearbeitet wird, müssen im Verzeichnis detailliert beschrieben werden: Wer ist für den Prozess verantwortlich, weshalb werden die Daten verarbeitet, welche Personengruppen sind betroffen, um welche ihrer Daten geht es, wem werden die Daten verfügbar gemacht, gehen die Daten evtl. in Drittländer, wann werden die Daten gelöscht? Außerdem benötigen Sie Prozessbeschreibungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte, die „Auftragsverarbeitung“.

Stellt man sich die Abläufe in einer Organisation vor, wird schnell klar, dass hier eine ganze Menge Prozesse zusammenkommen. Vielleicht doch lieber gar nicht erst anfangen? 

Als externe Datenschützer übernehmen wir die gesamte Koordination zur Erstellung des Verzeichnisses und leisten praktische Hilfestellung. Enorm erleichtert wird die Arbeit durch die Vielzahl vordefinierter Prozesse, die nur noch auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Wir nehmen Sie an der Hand und führen Sie strukturiert Schritt für Schritt hindurch. Sind alle Daten eingespeist, erstellt unsere spezielle Software automatisiert Ihr endgültiges Verzeichnis. So bekommen Sie das „Monster“ in den Griff und sind dabei rechtlich auf der sicheren Seite.


Your Heading Here